Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Nomen | Verb | Adjektiv | Pronomen | Adverb | Artikel | Präposition | Konjunktion | Interjektion |
 

Das Modalverb können

 
 
Möglichkeit  
Fähigkeit
Erlaubnis
Vermutung


Möglichkeit

Die erste Bedeutung von können ist "Möglichkeit":

Ihr habt noch Zeit. Ihr könnt noch länger bleiben.   =   Ihr habt die Möglichkeit, noch länger zu bleiben.
Ich kenne den Direktor. Ich könnte dich ihm vorstellen.   =   Ich hätte die Möglichkeit, dich dem Direktor vorzustellen.
Sie hatten keinen Stift. Sie konnten nicht schreiben.   =   Sie hatten nicht die Möglichkeit zu schreiben.

Die Möglichkeit ist hier durch etwas außerhalb des Subjekts Stehendes gegeben. Dies im Gegensatz zur zweiten Bedeutung von können, bei der die Möglichkeit durch das Subjekt selber gegeben ist: Fähigkeit.


Fähigkeit

Eine weitere wichtige Bedeutung von können ist "Fähigkeit":

Sie kann ausgezeichnet Cello spielen.   =   Sie hat die Fähigkeit, ausgezeichnet Cello zu spielen.
Er kann mit den Ohren wackeln.   =   Er hat die Fähigkeit, mit den Ohren zu wackeln.
Sie waren noch zu jung. Sie konnten noch nicht schreiben.   =   Sie hatten noch nicht die Fähigkeit zu schreiben.

Im Gegensatz zur ersten Bedeutung von können, ist hier die Möglichkeit durch das Subjekt selber gegeben. Es ist eine Fähigkeit des Subjektes, nicht eine „von außen“ gegebene Möglichkeit. Vergleiche:

Möglichkeit Fähigkeit
Er kann nicht lesen, weil er seine Brille vergessen hat.    Er kann nicht lesen, weil er es nicht gelernt hat.

Welche der beiden Bedeutungen gemeint ist, wird durch den Kontext bestimmt.


Erlaubnis

Vor allem umgangsprachlich drückt können auch "Erlaubnis" aus:

Nachdem sie ihre Aufgaben gemacht hatten, konnten sie draußen spielen.   =   Nachdem sie ihre Aufgaben gemacht hatten, durften sie draußen spielen.
Er kann nicht kommen. Seine Eltern erlauben es nicht.   =   Er darf nicht kommen.

Wie die Beispiele zeigen, entspricht können hier dürfen mit der Bedeutung "Erlaubnis".


Vermutung

können drückt manchmal auch "Möglichkeit" im Sinne von "Vermutung" aus:

Er kann es auch von jemand anderem gehört haben.   =   Es ist möglich (ich vermute), dass er es von jemand anderem gehört hat.
Sie könnte auch schon nach Hause gegangen sein.   =   Es wäre auch möglich, dass sie schon nach Hause gegangen ist.







Copyright © 2000-2017 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]