Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Nomen | Verb | Adjektiv | Pronomen | Adverb | Artikel | Präposition | Konjunktion | Interjektion |
 

Kongruenz zwischen Subjekt und Verb:
Problemfälle beim Numerus

 
 
Grundregel
Mehrteiliges Subjekt
Mengenangabe als Subjekt 
Subjekt und Gleichsetzungsnominativ
mit unterschiedlichem Numerus

Grundregel

Als Grundregel gilt, dass das flektierte Verb den gleichen Numerus hat wie das Subjekt.

Der Hund Singular   >>  bellt Singular
Die Hunde   Plural >>  bellen Plural

Schwierigkeiten entstehen in den folgenden Fällen:

Mehrteiliges Subjekt

Wenn ein Subjekt aus mehreren Teilen besteht, von denen mindestens einer im Singular steht, spielen bei der Wahl der Verbform zwei Tendenzen eine Rolle:
  • Mehrteiligkeit:
    Da das Subjekt mehrteilig ist, steht das Verb im Plural:
    Das Haus und der Garten waren verwahrlost.

  • Nähe zum Verb:
    Der dem Verb näher stehende Subjektteil bestimmt die Verbform:
    Der Chef oder die Kollegen haben es ihm gesagt.
    Die Kollegen oder der Chef
    hat es ihm gesagt.
Welche dieser beiden Tendenzen für die Verbform bestimmend ist, hängt von der Art der Verbindung der Subjektteile ab:

A und B
A, B
nicht nur A, sondern auch B
sowohl A als/wie auch B
A (so)wie B
weder A noch B
A oder B
A bzw. B
entweder A oder B

A und B » Verb im Plural
In der Standardsprache gilt die Grundregel: Bei mehreren mit und verbundenen Subjektteilen steht das Verb im Plural:

Mutter und Kind sind wohlauf.
Nach der Werbung folgen der TV-Krimi und ein Diskussionsprogramm.
Ein unbezwingbarer Drang zum Schreiben und eine überaus reiche Vorstellungskraft ließen diesen Roman entstehen.
Feuer, Wasser, Luft und Erde wurden verehrt.
Der Chef und die Kollegen haben ihn im Krankenhaus besucht.
Die Kollegen und der Chef haben ihn im Krankenhaus besucht.

A und B » Verb im Singular o. Plural
Von der Grundregel kann in den folgenden Fällen abgewichen werden:


Die Subjektteile werden als Einheit aufgefasst:

Münsters Grund und Boden ist zehn Milliarden Euro wert.  auch:  Grund und Boden sind hier heilig.
Groß und Klein (= jeder) wollte das lange Wochenende in der freien Natur verbringen.  auch: Groß und Klein kommen sich näher.
Freund und Feind (= jeder) darf mich sehen.  auch: Freund und Feind machen rücksichtslos ihre Ansprüche geltend.


Die Subjektteile sind Infinitive:

Essen und Trinken wird für viele Menschen zur Philosophie.  auch:  Essen und Trinken sollten in Ruhe eingenommen werden.
Parken und Picknicken auf dem Gelände ist verboten.  auch:  Parken und Picknicken auf dem Gelände sind verboten.


Die Subjektteile sind neutrale Adjektive oder Partizipien ohne Artikel:

Gekochtes und Gebratenes lag auf goldenen Schüsseln.  auch:  Geschriebenes und Gesprochenes unterscheiden sich in ihrem Wortschatz.
Altes und Neues kann hier geschickt miteinander verbunden werden.  auch:  Altes und Neues können hier geschickt miteinander verbunden werden.

Die Subjektteile sind durch ein gemeinsames Bestimmungswort eng miteinander verbunden:
Viel Glück und Sonnenschein soll dich begleiten.  auch:  Viel Glück und Sonnenschein sollen dich begleiten.
Ihre totale Gleichgültigkeit und Interesselosigkeit war unerträglich.  auch:  Ihre totale Gleichgültigkeit und Interesselosigkeit waren unerträglich.

Die Subjektteile enthalten das gleiche Nomen und eines von ihnen wird weggelassen. Dies gilt vor allem bei abstrakten Begriffen, wenn bei beiden Nomen auch das Bestimmungswort weggelassen wird.
Ihre technische und künstlerische Ausführung überzeugte die Punktrichter. aber eher:  Ihre technische und ihre künstlerische Ausführung überzeugten die Punktrichter.

A und B » Verb im Singular
Von der Grundregel wird normalerweise abgewichen, wenn die Subjektteile im Singular stehen und sie von kein, jeder oder mancher begleitet werden. Das Verb steht dann im Singular:
Jeder Schüler und jede Schülerin hat ein Recht auf Unterricht.
Jede Pflanze und jedes Tier ist schützenswert.
Kein Versprechen und keine Drohung wird mich davon abhalten.
Schon manche Mitarbeiterin, mancher Mitarbeiter und manche Führungskraft hat sich diese Frage gestellt.
ebenso:
Jeder und jede sollte sich mit diesem Thema auseinandersetzen.
  
Selten steht das Verb hier auch im Plural:
Jede Pflanze und jedes Tier sind schützenswert.
Schon manche Mitarbeiterin, mancher Mitarbeiter und manche Führungskraft haben sich diese Frage gestellt.
Der Plural ist selten, gilt aber ebenfalls als korrekt.

A, B » Verb im Plural, manchmal auch im Singular
Wenn Subjektteile ohne Konjunktion miteinander verbunden werden, steht das Verb im Plural, manchmal aber auch im Singular. Dies gilt vor allem dann, wenn die Subjektteile dem Verb nachgestellt sind und/oder abstrakte Ausdrücke sind:

Zu der Zeit herrschten Elend, Hunger, Dürre.  auch:  Zu der Zeit herrschte Elend, Hunger, Dürre.
Dagegen wagten auch ein Magister, ein Doktor, ein Studienrat nicht zu protestieren.  auch:  Dagegen wagte auch ein Magister, ein Doktor, ein Studienrat nicht zu protestieren.
Ohne Hilfe wären die Frau, die Kinder wahrscheinlich verhungert.  (auch: Ohne Hilfe wäre die Frau, die Kinder wahrscheinlich verhungert.)
Aber wenn Mehrteiligkeit und Subjektteil im Plural näher beim Verb, dann nur:
Ohne Hilfe wären die Kinder, die Mutter wahrscheinlich verhungert.

nicht nur A, sondern auch B » Verb im Singular oder Plural
Wenn die Subjektteile mit nicht nur...(sondern) auch miteinander verknüpft sind, steht das Verb im Singular oder im Plural. Ausschlaggebend ist dabei normalerweise der dem Verb am nächsten stehende Subjektteil:

Nicht nur die Wirtin, auch ihre Familie arbeitet in der Gaststätte.
Da war nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Intelligenz gefordert.
Nicht nur Olga, sondern auch die Enkel waren enterbt worden.
Nicht nur die Enkel, sondern auch Olga war enterbt worden.

sowohl A als/wie auch B » Verb im Plural oder Singular
Wenn die Subjektteile mit sowohl...als (auch), sowohl...wie (auch) miteinander verknüpft sind, steht das Verb meistens im Plural:

Sowohl der Spielführer als auch sein Teamchef wurden nach dem verlorenen Finale entlassen.
Sowohl der Bundeskanzler wie auch der Premierminister hatten sich stark für dieses Projekt engagiert.
Sowohl Olga als auch die Enkel waren enterbt worden.
Sowohl die Enkel als auch Olga waren enterbt worden.

Häufig wird hier aber auch die Nähe zum Verb der Mehrteiligkeit des Subjektes vorgezogen (siehe oben):

Sowohl der Spielführer als auch sein Teamchef wurde nach dem verlorenen Finale entlassen.
Für dieses Projekt engagiert sich sowohl der Bundeskanzler als auch der Premierminister.
Sowohl die Enkel als auch Olga war enterbt worden.

Von der Pluralregel wird auch in den folgenden Fällen abgewichen:
  • Die Subjektteile sind Infinitive:
    Hier ist (auch: sind) sowohl Anhalten wie Parken verboten.

  • Die Subjektteile sind neutrale Adjektive oder Partizipien ohne Artikel:
    Sowohl Positives als auch Negatives sollte berücksichtig werden.

  • Die Subjektteile sind gleichlautend und eines von ihnen wird weggelassen:
    Sowohl ein bekanntes wie ein neues Stück wurde (auch: wurden) aufgeführt.

A sowie B, A wie B » Verb im Singular o. Plural
Wenn die Subjektteile mit sowie oder wie verbunden sind, kann das Verb im Singular oder im Plural stehen. Der Singular ist üblicher, wenn die Subjektteile dem Verb folgen. Wenn die Subjektteile vor dem Verb stehen, ist der Plural üblicher.

Erwähnt werden muss ihr Organisationstalent sowie ihre Kreativität.  auch:  Erwähnt werden müssen ihr Organisationstalent sowie ihre Kreativität.
Die Abteilungsleiterin sowie ihr Stellvertreter sind abwesend.  auch:  Die Abteilungsleiterin sowie ihr Stellvertreter ist abwesend.

weder A noch B » Verb im Singular oder Plural
Wenn die Subjektteile mit weder...noch verbunden sind, kann das Verb im Singular oder im Plural stehen:

Weder er noch seine Mutter wusste wo die kleine Schwester war.  oder:  Weder er noch seine Mutter wussten wo die kleine Schwester war.
Dabei kann weder die Auflösung noch die Farbtiefe geändert werden.  oder:  Dabei können weder die Auflösung noch die Farbtiefe geändert werden.
Weder seine guten Beziehungen noch sein Geld half ihm weiter.  oder: Weder seine guten Beziehungen noch sein Geld halfen ihm weiter.
Aber wenn Mehrteiligkeit und Subjektteil im Plural näher beim Verb, dann nur:
Weder sein Geld noch seine guten Beziehungen halfen ihm weiter.

A oder B
entweder A oder B
» Verb im Singular oder Plural
A bzw. B
Wenn die Subjektteile mit oder, entweder...oder oder beziehungsweise verknüpft sind und im Singular stehen, steht das Verb meistens im Singular:

Dein Vater oder deine Mutter wird dich abholen.
Diese Fragen muss das Parlament oder die Regierung beantworten.
Entweder der Angeklagte oder der Zeuge lügt.
Den Inhalt des Kurses kann die Lehrerin bzw. der Lehrer frei gestalten.

Selten wird in diesen Fällen die Verbform im Plural verwendet:
Den Inhalt des Kurses können die Lehrerin bzw. der Lehrer frei gestalten.

Wenn nicht alle Subjektteile im Singular stehen, richtet sich die Verbform entweder nach dem ihm am nächsten stehenden Subjektteil oder nach der Mehrteiligkeit des Subjektes (siehe oben):

Deine Eltern oder dein Großvater werden dich abholen.  oder:  Deine Eltern oder dein Großvater wird dich abholen.
Entweder die Zeugen oder der Angeklagte lügen.  oder:  Entweder die Zeugen oder der Angeklagte lügt.
Wenn sowohl Mehrteiligkeit als auch Nähe zum Verb den Plural verlangen:
Dein Großvater oder deine Eltern werden dich abholen
Entweder der Angeklagte oder die Zeugen lügen.


Mengenangabe als Subjekt

Auch bei Mengenangaben richtet sich der Numerus des Verbs im Prinzip nach dem Numerus des Subjekts. Daneben gelten die folgenden Regeln und Sonderfälle:

Maß- und Währungsangaben im Plural » Verb im Plural (umgangssprachlich Singular)
Ist das Subjekt eine im Plural stehende Maß- oder Währungsangabe, steht das Verb im Prinzip im Plural. Umgangssprachlich steht aber oft der Singular:

Mir fehlen 50 Cent.  umgs:  Mir fehlt 50 Cent.
1,5 Pfund sind nicht genug.  umgs: 1,5 Pfund ist nicht genug.
48 % reichen nicht für eine Wiederwahl.   umgs: 48 % reicht nicht für eine Wiederwahl.

Wird die Maß- oder Währungsangabe durch sein mit einem weiteren Nomen im Nominativ Singular verbunden, ist auch standardsprachlich der Singular neben dem Plural üblich:

Hundert Kilogramm sind ein beachtenswertes Gewicht.   auch:  Hundert Kilogramm ist ein beachtenswertes Gewicht.
250 Euro sind kein geringer Betrag.  auch: 250 Euro ist kein geringer Betrag.

Mengenangabe im Singular mit Nomen im Singular » Verb steht im Singular
Wenn sowohl die Mengenangabe als auch das ihr folgende Nomen im Singular stehen, steht auch das Verb im Singular:

Ein Gramm Pfeffer kostete früher ein Vermögen.
Ein Haufen Geld wird dafür ausgegeben.
Damals verbrannte eine Menge Holz.
Ein Drittel der Waldfläche wurde abgeholzt.

Mengenangabe im Plural mit Nomen im Plural » Verb steht im Plural
Wenn sowohl die Mengenangabe als auch das ihr folgende Nomen im Plural stehen, steht auch das Verb im Plural:

250 g Karotten wurden gerüstet.
Hinzu kommen 1,5 Pfund Erbsen
78 % der Wähler stimmten für den EU-Beitritt.
Zwei Drittel der Arbeitnehmer unterstützen den neuen Gesamtarbeitsvertrag.

Mengenangabe im Singular mit Nomen im Plural » Verb steht im Singular o. Plural
Wenn die Mengenangabe im Singular und das ihr folgende Nomen im Plural stehen, kann das Verb im Singular oder im Plural stehen. Steht es im Singular, richtet es sich nach dem grammatikalischen Subjekt. Steht es im Plural richtet es sich sinngemäß nach dem inhaltlichen Subjekt.

Achtung: Strenge Grammatiker akzeptieren hier nur den Singular für das Verb!

Bei genauen Maß- und Mengenangaben steht das Verb meistens im Singular:

Ein Kilo Äpfel kostet etwa 2,50 Euro.  selten:  Ein Kilo Äpfel kosten etwa 2,50 Euro.
Ein Pfund Erbsen sollte reichen.  selten:  Ein Pfund Erbsen sollten reichen.
Ein Dutzend Eier wurde gekauft.  selten: Ein Dutzend Eier wurden gekauft.
Ein Drittel der Arbeitnehmer streikt.  auch: Ein Drittel der Arbeitnehmer streiken.
Eine Million Menschen ist auf der Flucht.   auch: Eine Million Menschen sind auf der Flucht.
  
Bei „ungenauen“ Mengenangaben wie z. B. Anzahl, Hälfte, Haufen, Masse, Mehrzahl, Menge, Reihe (sowie bei Art) sind sowohl der Singular als auch der Plural üblich.

Eine Anzahl Leute ist für dieses Attentat verurteilt worden.  oder:  Eine Anzahl Leute sind für dieses Attentat verurteilt worden.
Ein Haufen Zwetschgen hängt noch am Baum,  oder: Ein Haufen Zwetschgen hängen noch am Baum.
Beim Börsencrash verlor eine Menge Anleger ihr gesamtes Vermögen.  oder: Beim Börsencrash verloren eine Menge Anleger ihr gesamtes Vermögen.
Die Mehrzahl der Beschwerden bezieht sich auf Missstände in der Kommission.
 oder: Die Mehrzahl der Beschwerden beziehen sich auf Missstände in der Kommission.
  
Eine Art Interviews wurde ausgestrahlt.  oder: Eine Art Interviews wurden ausgestrahlt.

Mengenangabe im Plural mit Nomen im Singular » Verb im Plural (o. Singular)
Wenn die Mengenangabe im Plural und das ihr folgenden Nomen im Singular stehen, steht das Verb meistens im Plural, seltener im Singular. Steht es im Plural, richtet es sich nach dem grammatikalischen Subjekt. Steht es im Singular richtet es sich sinngemäß nach dem inhaltlichen Subjekt.

Achtung: Für viele gilt hier die Verwendung des Singulars als nicht standardsprachlich!

300 Gramm Fleisch reichen/genügen für zwei Personen.  selten:  300 Gramm Fleisch reicht/genügt für zwei Personen.
2 ml Impfstoff wurden gespritzt.  selten: 2 ml Impfstoff wurde gespritzt.
80 % der Kohle werden auf dem Schienenweg transportiert.  selten: 80 % der Kohle wird auf dem Schienenweg transportiert.
Zwei Drittel des Umsatzes werden im Ausland erzielt.  selten: Zwei Drittel des Umsatzes wird im Ausland erzielt.



Subjekt und Gleichsetzungsnominativ mit unterschiedlichem Numerus

Wenn Subjekt und Gleichsetzungsnominativ in einem Satz nicht den gleichen Numerus haben, steht das finite Verb in der Regel im Plural:

Mein größter Besitz sind meine Kinder.
Die Beduinen sind ein Nomadenvolk.
Die Guerillagruppen bleiben eine Gefahr für die Stabilität.
Diese Sachen sind alles, was mir noch bleibt.  
Das sind meine Schuhe.
Wer sind diese Leute?







Copyright © 2000-2014 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel, tel. +41 61 228 94 44. All Rights Reserved.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 by University of Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]