Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Nomen | Verb | Adjektiv | Pronomen | Adverb | Artikel | Präposition | Konjunktion | Interjektion |
 

Die indirekte Frage

 
 
Die indirekte Frage ist eine Sonderform der indirekten Rede. Sie wird mit ob (Entscheidungsfrage) oder mit einem Fragewort (Ergänzungsfrage) eingeleitet. Das finite Verb steht wie in einem Nebensatz am Schluss:

Entscheidungsfrage
Direkte Frage
Indirekte Frage
Er fragt: „Kannst du kommen?“ Er fragt mich, ob ich kommen könne.
Ich fragte: „Ist Ihre Frau wieder gesund?“ Ich erkundigte mich, ob seine Frau wieder gesund sei.
Sie fragten: „Hast du den Film gesehen?“ Sie wollten wissen, ob ich den Film gesehen habe.
 
Ergänzungsfrage
Direkte Frage
Indirekte Frage
Sie fragten: „Wann hast du den Film gesehen?“ Sie wollten wissen, wann ich den Film gesehen habe.
Die Mutter fragt ihren Sohn: „Von wem hast du das Eis bekommen?“ Die Mutter fragt ihren Sohn, von wem er das Eis bekommen habe.
Ich fragte: „Um wie viel Uhr fährt der nächste Zug nach Hannover?“ Ich erkundigte mich, um wie viel Uhr der nächste Zug nach Hannover fahre.

Das Verb des indirekten Fragesatzes steht in der Regel im Konjunktiv I. Es kann aber auch im Konjunktiv II oder im Indikativ stehen. Dabei gelten die gleichen stilistischen Kriterien, wie für den mit dass eingeleiteten Nebensatz der indirekten Rede. Siehe dort.





Copyright © 2000-2017 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]