Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Nomen | Verb | Adjektiv | Pronomen | Adverb | Artikel | Präposition | Konjunktion | Interjektion |
 

Präpositionen mit zwei Kasus (Dativ und Akkusativ)

 
 
Einige Präpositionen stehen je nach Bedeutung mit dem Dativ oder dem Akkusativ. Sie werden auch Wechselpräpositionen genannt.

Allgemein  
  
an  
auf  
hinter 
in  
neben 
über 
unter 
vor  
zwischen


Im Allgemeinen gilt:

Der Dativ ist mit einem nicht zielgerichteten, statischen Zustand verbunden (Frage: wo?).
Der Akkusativ ist mit einem zielgerichteten, dynamischen Geschehen verbunden (Frage wohin?).

Akkusativ (wohin?) Dativ (wo?)
Sie hängte das Bild an die Wand Das Bild hängt an der Wand
Du setzt dich auf den Stuhl Du sitzt auf dem Stuhl.
Wir legten uns in die Sonne Wir lagen in der Sonne.
Sie rannten hinter das Haus Sie spielten hinter dem Haus

Oft sind beide Sehensweisen möglich:

Warum hast du dich in deinem Zimmer eingeschlossen?
Warum hast du dich
in dein Zimmer eingeschlossen?

Sie haben ihn
im Club aufgenommen.
Sie haben ihn
in den Club aufgenommen.


Liste der Präpositionen mit Dativ und Akkusativ

Die folgenden Präpositionen stehen je nach Bedeutung mit Dativ oder mit Akkusativ:

an   auf   hinter  in   neben  über  unter  vor   zwischen

an Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Das Bild hängt an der Wand.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch (wohin?)
Ich hänge das Bild an die Wand.

Oft Dativ, wenn nicht räumlich
am ersten Tag
an einem gebrochenen Herzen leiden
an einer Sache hängen
aber mit Akkusativ:
an jemanden/etwas denken
an jemanden/etwas glauben

auf Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Das Buch liegt auf dem Tisch.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch (wohin?)
Ich lege das Buch auf den Tisch.

Meist Akkusativ, wenn nicht räumlich
drei Tropfen auf ein Glas Wasser
auf jemanden warten
das Recht auf eine gute Ausbildung

hinter Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Der Wagen ist hinter dem Haus geparkt.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch (wohin?)
Fahren Sie den Wagen hinter das Haus!

In übertragenem Sinn Dativ, wenn „statisch“, und Akkusativ, wenn „dynamisch“
Ich werde immer hinter dir stehen.
Ich habe die Aufgabe hinter mich gebracht.


in Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Wir liegen in der Sonne.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch (wohin?)
Wir legen uns in die Sonne.

Dativ, wenn eine Zeitspanne angegeben wird, innerhalb derer oder nach deren Ablauf etwas geschieht
Es geschah im letzten Sommer.
Wir werden in drei Monaten damit fertig sein.

Akkusativ, wenn eine zeitliche Erstreckung angegeben wird (meist mit bis)
Das reicht (bis) in ihre Jugendjahre zurück.
Am Wochenende bleibt er bis in den späten Nachmittag im Bett liegen.

In nicht räumlicher oder zeitlicher Bedeutung und in übertragenem Sinn mit Dativ, wenn „statisch“, und Akkusativ, wenn „dynamisch“
Er ist als neuer Außenminister im Gespräch.
Er mischte sich immer wieder in das Gespräch ein.


neben Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Das Rathaus steht neben der Kirche.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch (wohin?)
Sie bauten das Rathaus neben die Kirche.

In übertragenem Sinn außer, verglichen mit mit Dativ
Neben Holländern und Deutschen gab es auch viele einheimische Besucher.
Neben seinem Vater ist er ein richtiger Riese.


über Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Dichter Nebel hängt über dem Feld.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch
Dichter Nebel zieht über das Feld.
über den Fluss schwimmen


Akkusativ, wenn zeitlich (wann?, wie lange?)
Wir bleiben über das Wochenende hier.

Dativ, wenn kausal (weshalb?)
Über dem Spiel vergassen sie die Zeit.

In anderen Bedeutungen meist mit Akkusativ
ein Buch über den zweiten Weltkrieg
Ich habe die Adresse über einen Freund erfahren.
über jemanden lachen, weinen, sprechen
sich über jemanden ärgern, freuen

über + Zahlenangabe
Wenn über vor einer Zahlenangabe steht und weggelassen oder durch mehr als ersetzt werden kann, ist es ein Adverb, das keinen Einfluss auf den Kasus hat:
Die Kinder müssen über fünf Jahre alt sein. (vgl. müssen [mehr als] fünf Jahre alt sein)
Kinder im Alter von über fünf Jahren
(vgl. im Alter von [mehr als] fünf Jahren)
Diese Städte haben über 100 000 Einwohner.
Städte mit über 100 000 Einwohnern

Wenn über vor einer Zahlenangabe steht und nicht durch mehr als ersetzt werden kann, ist es eine Präposition, die in der Regel mit dem Akkusativ steht:
Zutritt nur für Jugendliche über sechzehn Jahre

Vgl. unter, zwischen, bis zu

unter Dativ, wenn „räumlich“, statisch (wo?)
Der Apfel liegt unter dem Tisch.
Unter der Gesellschaft befand sich auch ein Bekannter.
unter ärztlicher Kontrolle stehen
unter hohem Druck stehen

Akkusativ, wenn „räumlich“, dynamisch (wohin?)
Der Apfel ist unter den Tisch gerollt.
Wir mischten uns unter die Gesellschaft.
sich unter ärztliche Kontrolle stellen
unter hohen Druck setzen

In anderen Bedeutungen meist mit Dativ
unter großem Beifall des Publikums
etwas unter großem Zwang tun

unter + Zahlenangabe
Wenn unter vor einer Zahlenangabe steht und weggelassen oder durch weniger als ersetzt werden kann, ist es ein Adverb, das keinen Einfluss auf den Kasus hat:
Die Kinder müssen unter fünf Jahre alt sein. (vgl. müssen [weniger als] fünf Jahre alt sein)
Kinder im Alter von unter fünf Jahren
(vgl. im Alter von [weniger als] fünf Jahren)
Diese Städte haben unter 100 000 Einwohner.
Städte mit unter 100 000 Einwohnern

Wenn unter vor einer Zahlenangabe steht und nicht durch weniger als ersetzt werden kann, ist es eine Präposition, die mit dem Dativ steht:
Kein Zutritt für Jugendliche unter sechzehn Jahren.
eine Gefängnisstrafe unter sechs Monaten

Vgl. über, zwischen, bis zu

vor Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Der Wagen steht vor dem Haus.
Ein großer Mann saß vor mir.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch (wohin?)
Du kannst den Wagen vor das Haus fahren.
Ein großer Mann setzte sich vor mich.

Dativ, wenn zeitlich (wann?)
Die Arbeit muss vor dem dritten August fertig sein.
Wir haben ihn vor einem Jahr kennen gelernt.

In allen anderen Bedeutungen mit Dativ
vor vielen Zuschauern auftreten
Die Krebshilfe warnt vor dem Rauchen.

zwischen  Dativ, wenn räumlich, statisch (wo?)
Samja und ihre Mutter sitzen zwischen den anderen Frauen.
Der Stuhl stand zwischen mir und dem Tisch.

Akkusativ, wenn räumlich, dynamisch (wohin?)
Samja und ihre Mutter setzen sich zwischen die anderen Frauen.
Ich stellte den Stuhl zwischen mich und den Tisch.

In nicht räumlicher Bedeutung und in übertragenem Sinn mit Dativ, wenn „statisch“, und Akkusativ, wenn „dynamisch“
der Unterschied zwischen einem Hotel und einer Pension
Der Ausflug findet zwischen den Sommer- und den Herbstferien statt.
Der Herbstanfang fällt zwischen die Sommer- und die Herbstferien
.

zwischen – und bei Zahlenangaben
In Zahlenangaben der Form zwischen – und hat zwischen oft keinen Einfluss auf den Kasus:
Die Kinder müssen zwischen fünf und sieben Jahre alt sein. (vgl. müssen fünf Jahre alt sein)
Kinder im Alter von zwischen fünf und sieben Jahren
(vgl. im Alter von fünf Jahren)
Diese Städte haben zwischen 100 000 und 150 000 Einwohner.
(vgl. haben 100 000 Einwohner)
Städte mit zwischen 100 000 und 150 000 Einwohnern
(vgl. mit 100 000 Einwohnern)

Wenn die Angabe mit zwischen – und nicht durch eine einfache Angabe ersetzt werden kann, steht der Dativ:
Zutritt nur für Jugendliche zwischen vierzehn und achtzehn Jahren.
Gefängnisstrafen zwischen sechs Monaten und einem Jahr

Vgl. über, unter, bis zu







Copyright © 2000-2014 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel, tel. +41 61 228 94 44. All Rights Reserved.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 by University of Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]