Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Satzarten | Satzglieder | Satzgliedbau | Satzbaupläne | Wortstellung | Zusammengesetzter Satz | Verneinung |
 

Der Zwecksatz
Der Finalsatz

 
 
Beispiele:

Ich schreibe alles auf, damit ich es nicht vergesse.
Wir fahren nach Graz,
um unsere Freunde zu besuchen.
Sie schließen die Tür deshalb ab,
dass keiner hereinkommt.

Form:

Ein Zwecksatz (Finalsatz) ist ein eingeleiteter Nebensatz oder eine mit um...zu eingeleitete Infinitivkonstruktion. Einleitewort ist eine finale Konjunktion.

Bedeutung:

Zwecksätze sind Adverbialsätze, die eine Absicht, einen Zweck, ein Ziel ausdrücken.

Konjunktion damit
Korrelat: selten darum, dafür, dazu, deshalb, deswegen, zu dem Zweck, in der Absicht

Ich schreibe (deshalb) alles auf, damit ich es nicht vergesse.
Er erklärte die Aufgabe (darum) zweimal,
damit alle sie richtig verstanden.

Konjunktion dass, auf dass
Korrelat: fakultativ darum, dafür, dazu, deshalb, deswegen, zu dem Zweck, in der Absicht

Ich schreibe (darum) alles auf, dass ich es nicht vergesse.
Er erklärt die Aufgabe (in der Absicht) zweimal,
dass alle sie richtig verstehen.
Helft uns bitte,
dass wir schneller fertig sind.

Wenn kein Korrelat steht, ist die Bedeutung von dass oft undeutlich. Zur Verdeutlichung wird manchmal der Konjunktiv verwendet:

Sie schließen die Tür ab, dass keiner hereinkomme.

Veraltet oder scherzhaft ist die Verwendung von auf dass:

Sie schließen die Tür ab, auf dass keiner hereinkommt/hereinkomme.

Konjunktion um ... zu
Korrelat: selten darum, dafür, dazu, deshalb, deswegen, zu dem Zweck, in der Absicht

Die Infinitivkonjunktion um ... zu wird verwendet, wenn Haupt- und Nebensatz das gleiche Subjekt haben:

Ich schreibe alles auf, um es nicht zu vergessen.
=
Ich schreibe alles auf, damit ich es nicht vergesse.

Wir fahren in die Stadt,
um ins Kino zu gehen.
=
Wir fahren in die Stadt, damit wir ins Kino gehen können.

Wenn der Hauptsatz ein Passivsatz mit einem unpersönlichen Agens oder mit einem durch von angefügten Agens ist, kommt um ... zu ebenfalls vor:

Der Damm wurde gebaut, um Überschwemmungen zu verhindern.
Die Bäume wurden vom Gärtner gefällt,
um die Aussicht wieder frei zu machen.

Das zum Infinitiv gehörende Subjekt kann sich nicht auf das Objekt des Hauptsatzes beziehen:

NICHT: Der Hauswart rief einen Klempner, um den Abfluss zu reparieren.
NICHT: Die Eltern schicken das Kind zur Schule, um etwas zu lernen.

Mit diesen Sätzen würde gesagt:
Der Hauswart soll den Abfluss reparieren.
Die Eltern sollen etwas lernen.

Besser formuliert man deshalb zum Beispiel so:

Der Hauswart rief einen Klempner, der den Abfluss reparieren sollte.
Die Eltern schicken das Kind zur Schule, damit es etwas lernt.

Zur Verwendung von um zu als weiterführende Konjunktion siehe Der weiterführende Nebensatz.


Copyright © 2000-2017 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]