Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Satzarten | Satzglieder | Satzgliedbau | Satzbaupläne | Wortstellung | Zusammengesetzter Satz | Verneinung |
 

Der uneingeleitete Nebensatz

 
 
Uneingeleitete Nebensätze sind Nebensätze ohne ein Einleitewort. Dies im Gegensatz zu den eingeleiteten Nebensätzen, die ein Einleitewort haben. Uneingeleitete Nebensätze können in der Regel von eingeleiteten Nebensätzen abgeleitet werden:

Uneingeleiteter Subjekt- und Objektsatz
Uneingeleiteter Bedingungssatz
Uneingeleiteter Einräumungssatz


Uneingeleiteter Subjekt- und Objektsatz

Ein uneingeleiteter Subjektsatz oder Objektsatz kann von einem mit dass eingeleiteten Nebensatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion dass wird weggelassen.
  • Die finite Verbform steht an zweiter Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind diese uneingeleiteten Nebensätze also Kernsätze.
eingeleitet Er sagt, dass er keine Zeit hat.
uneingeleitet  Er sagt, er habe keine Zeit.

eingeleitet Wir hofften, dass ihr auch kommen würdet.
uneingeleitet Wir hofften, ihr würdet auch kommen.

Uneingeleiteter Bedingungssatz
Uneingeleiteter Konditionalsatz

Ein uneingeleiteter Bedingungssatz (Konditionalsatz) kann von einem mit wenn oder falls eingeleiteten Bedingungssatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion wenn oder falls wird weggelassen.
  • Die finite Verbform steht an erster Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind uneingeleiteten Konditionalsätze also Stirnsätze.
eingeleitet Wenn du die richtigen Zahlen errätst, gewinnst du den Hauptpreis.
uneingeleitet Errätst du die richtigen Zahlen,

eingeleitet Falls Sie heute keine Zeit haben, besuchen Sie uns einfach morgen.
uneingeleitet Haben Sie heute keine Zeit,

Uneingeleiteter Einräumungssatz
Uneingeleiteter Konzessivsatz

Ein uneingeleiteter Einräumungssatz (Konzessivsatz) kann von einem mit obwohl, obgleich, trotzdem, wenn(..auch) usw. eingeleiteten Einräumungssatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion obwohl, obgleich, trotzdem, wenn (..auch) usw. wird weggelassen.
  • Im Nebensatz wird auch eingefügt, im Hauptsatz doch, trotzdem oder dennoch.
  • Die finite Verbform des Nebensatzes steht an erster Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind uneingeleitete Konzessivsätze also Stirnsätze.
eingeleitet Obwohl sie unschuldig war, wurde sie verurteilt.
uneingeleitet War sie auch unschuldig, sie wurde doch verurteilt.

eingeleitet Obschon es heftig regnete, gingen sie im Park spazieren.
uneingeleitet Regnete es auch heftig, sie gingen trotzdem im Park spazieren.
  • Hinzu kommt, dass die finite Verbform im Hauptsatz meistens an zweiter Stelle steht.
Meistens: Regnete es auch heftig, sie gingen doch im Park spazieren.
Regnete es auch heftig, so gingen sie doch im Park spazieren.
Selten:
Regnete es auch heftig, gingen sie doch im Park spazieren.






Copyright © 2000-2014 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel, tel. +41 61 228 94 44. All Rights Reserved.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 by University of Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]