Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Nomen | Verb | Adjektiv | Pronomen | Adverb | Artikel | Präposition | Konjunktion | Interjektion |
 

Indefinitpronomen: (irgend)wer und (irgend)was

 
Die Indefinitpronomen wer und was mit ihren verstärkenden Formen irgendwer und irgendwas gelten als umgangssprachlich. Sie haben keine Pluralformen. Im Singular wird nicht nach maskulin und feminin unterschieden. Das Pronomen (irgend)wer bezieht sich auf eine unbestimmte Person, (irgend)was auf eine unbestimmte Sache, Idee usw.

 
Personen
Dinge usw.
Nominativ  wer irgendwer was irgendwas
Akkusativ wen irgendwen was irgendwas
Dativ wem irgendwem was irgendwas
Genitiv (wessen) irgendwessen  (wessen)  irgendwessen

Beispiele:

Dort drüben steht (irgend)wer.
Ich möchte jetzt
(irgend)was Süßes.
Er hat dort
(irgend)wen getroffen.
Ich glaube nicht, dass das
(irgend)wem auffällt.
Sie redeten von
(irgend)was anderem.
Ich tue das für mich selbst, nicht in
irgendwessen Auftrag.

wer = jemand, was = etwas

Für umgangssprachlich (irgend)wer und (irgend)was verwendet man in der Standardsprache (irgend)jemand und (irgend)etwas:

Umgangssprache Standardsprache
Dort drüben steht (irgend)wer Dort drüben steht (irgend)jemand.
Sie reden von (irgend)was anderem.  Sie reden von (irgend)etwas anderem. 







Copyright © 2000-2017 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]