Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Rechtschreibregeln | Prüfer | Reform | Wörterbuch | Amtliche Regelung |
 

Worttrennung: Einfache Wörter und Wörter mit Suffixen

 
 
Trennung nach Sprechsilben   Ei-er, Freu-de, wech-seln, Stra-ße, Fens-ter
Ungetrennt: ch, ck, sch; ph, rh, sh, th   Tü-cher, we-cken, fri-scher; Sa-phir, cra-shen, My-thos
Ungetrennt: Diphthonge und ie bau-en, leis-ten, Beu-le; mie-ten, Spiel
Konsonant + l, r, n in Fremdwörtern Pro-blem/Prob-lem, Si-gnal/Sig-nal, Hy-drant/Hyd-rant
Einzelne Vokalbuchstaben aber, Efeu, Idee; Ko-rea, freie; Bio-gas



   Einfache Wörter und Wörter mit einem Suffix trennt man nach den Sprechsilben, in die man ein Wort beim langsamen Vortragen einteilen kann (§107).
Vokal am Silbenanfang:
Die Silbengrenze kann zwischen Vokalen liegen (§109):
bau-en, Frau-en, Fo-li-en, Ei-er, Brau-e-rei, Ide-en, Te-in, Mu-se-um, Na-ti-on, re-gi-o-nal, vi-su-ell

Siehe aber unten Einzelne Vokalbuchstaben am Wortanfang und -ende.

Konsonant am Silbenanfang:
Ein einzelner Konsonant im Wortinneren markiert normalerweise den Silbenanfang und wird beim Trennen auf die neue Zeile genommen (§110):
Freu-de, Au-to, ne-ben, Na-ti-on, Te-le-fon, Ni-xe
Mäu-se, ma-len, Ro-sen, Pla-ne-ten, Na-ti-o-nen, hei-ße
Le-ser, Die-bin, La-dung, Trai-ning, mu-tig, dä-nisch

Bei mehreren aufeinanderfolgenden Konsonanten im Wortinneren wird normalerweise der letzte auf die neue Zeile genommen:
Nar-be, Bal-ken, Kon-to, Dis-kus, Ach-se, Funk-ti-on, Wel-le, im-mer, has-sen
Kin-der, Hem-den, Wel-ten, Füch-se, leb-ten, wech-seln, wechs-le, nack-te,
Hal-tung, Frisch-ling, Ach-tel, fer-tig, glimpf-lich, eth-nisch

Ausnahmen siehe unten.

dt, ng, pf, st, tz und Doppelkonsonanten:
Auch bei Konsonantenverbindungen wie dt, ng, pf, st, tz und Doppelkonsonanten wird der letzte Konsonant auf die neue Zeile genommen (§110):
Ver-wand-te, städ-tisch
Schnep-fe, Köp-fe, trop-fend
schlin-gen, Hun-ger, Be-din-gung
Fens-ter, Fes-tung, läs-tig, liebs-te
Kat-ze, het-zen, wit-zig
Wid-der, Bag-ger, Rol-le, Flüs-se, im-mer, nen-nen, wit-tern


x, ß und ss:
Das x und das ß gelten als ein Konsonant und werden entsprechend behandelt:
He-xe, fi-xen
Stra-ße, hei-ße, Schwei-ßung, flei-ßig
schweiß-te, scheuß-lich, schließ-bar

Wenn ss anstelle von ß geschrieben wird (vgl. §25 E2 u. E3), trennt man wie bei einem Doppelkonsonanten (§110):
Stras-se, heis-se, Schweis-sung, fleis-sig
schweiss-te, scheuss-lich, schliess-bar


Die folgenden Konsonantenverbindungen, die für einen einzelnen gesprochenen Laut stehen, werden nicht getrennt (§111):

ch Su-che, Tü-cher, tsche-chisch, Bu-chung
ck Zu-cker, we-cken, za-ckig, ent-zü-ckend
sch   Mu-schel, fri-scher, flau-schig, Wä-sche
  
In Fremdwörtern auch:
ch Affi-che, Ma-che-te, brun-chen
ph Pro-phet, Sa-phir, Phi-lo-so-phie
rh Myr-rhe, kat-ar-rhalisch
sh Fa-shion, Gei-sha, cra-shen, fi-ni-shen
th My-thos, Ma-the-ma-tik, apa-thisch

Diphthonge und für ein langes [i:] stehendes ie werden nicht getrennt.
Zum Beispiel:
Kai-ser, bau-en, räu-men, dein, Beu-le, Boi-ler, Poin-te
Die-be, mie-ten, Spiel

(Aber bei getrennter Aussprache: na-i-ver, Ju-bi-lä-um, Te-in, Mu-se-um, se-ri-ell)

Als Ganzes können Diphthonge abgetrennt werden. Zum Beispiel:
Au-en, äu-gen, Ei-er, Eu-ter, Hüh-ner-au-gen

In Fremdwörtern können Verbindungen von einem Konsonanten mit einem l, r oder n entweder ungetrennt auf die neue Zeile genommen werden oder nach der allgemeinen Regel (oben) getrennt werden (§112):
Zum Beispiel:
bl   Re-pu-blik, no-ble oder  Re-pub-lik, nob-le
cl Ra-clet-te oder  Rac-let-te
fl Per-si-fla-ge oder  Per-sif-la-ge
gl Re-gle-ment, Bea-gles  oder  Reg-le-ment, Beag-les
kl Zy-klus oder  Zyk-lus
phl     Pam-phlet oder  Pamph-let
pl Ka-plan oder  Kap-lan
  
gn Ma-gnet, Si-gnal oder  Mag-net, Sig-nal
kn py-knisch oder  pyk-nisch
  
br Fe-bru-ar, ma-ka-bre oder  Feb-ru-ar, ma-kab-re
cr top-se-cret oder  top-sec-ret
dr Hy-drant, an-dro-gyn oder  Hyd-rant, and-ro-gyn
fr Sa-fran, in-fra... oder  Saf-ran, inf-ra...
gr Emi-grant, Man-gro-ve oder Emig-rant, Mang-ro-ve
kr Akro-bat, Mi-kro... oder Ak-ro-bat, Mik-ro...
phr Eu-phrat, Ne-phro-se oder  Euph-rat, Neph-ro-se
pr Ku-pris-mus, su-pra... oder  Kup-ris-mus, sup-ra...
thr Ar-thri-tis, an-thra-zit oder  Arth-ri-tis, anth-ra-zit
tr In-dus-trie, Ma-tro-ne   oder  In-dust-rie, Mat-ro-ne
vr Li-vree, ma-nö-vriert oder  Liv-ree, ma-növ-riert

Einzelne Vokalbuchstaben werden am Wortanfang und am Wortende nicht abgetrennt (§107 E1)
Zum Beispiel:
aber, Efeu, Echo, Idee, Ofen, Ufer, über
Ko-rea, freie, Nuk-lei, Ste-reo, Trio

Dies gilt auch in Zusammensetzungen:
Bom-ben-idee, Ka-chel-ofen, Som-mer-abend, vorn-über
Ko-rea-krieg, Bio-gas, Ste-reo-an-lage

Mit einem h oder einem Doppelbuchstaben geschriebene lange Vokale können am Wortanfang abgetrennt werden. Zum Beispiel:
Ah-nung, äh-neln, eh-ren, ih-nen, oh-ne, Uh-ren
Aa-chen, aa-len







Copyright © 2000-2017 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]